Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren
Impressum & Datenschutz
Cookies akzeptiern
Kieferorthopäde | Kieferorthopädin Essen · Zahnregulierung · Dr. Christoph Kiwitz · Dr. Gabriele Gabersek Impressum & Datenschutz
 
Kieferorthopädie Dr. Kiwitz & Dr. Gabersek
  • Kieferorthopädie Essen
  • Dr. Kiwitz und Dr. Gabersek
  • Kieferorthopädische Praxis Dr. Kiwitz und Dr. Gabersek
  • Dr. Kiwitz und Dr. Gabersek
Mobile Kieferorthopädie Dr. Kiwitz & Dr. Gabersek
Mobile Kieferorthopädie Dr. Kiwitz & Dr. Gabersek

Praxis für Kieferorthopädie
& Zahnregulierung

Achtung: Vom 29.06. - 17.07.20 finden keine Behandlungen wegen Praxisumbauten statt. Wir sind jedoch weiterhin telefonisch erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.     ·     Achtung: Vom 29.06. - 17.07.20 finden keine Behandlungen wegen Praxisumbauten statt. Wir sind jedoch weiterhin telefonisch erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.     ·    

News

Die 92. wissenschaftliche Jahrestagung der DGKFO 2019 in Nürnberg – Hauptthema: die Erwach­senen-Kiefer­ortho­pädie

Auch dieses Jahr hat die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie DGKFO e.V. wichtige und zeitgemäße Themen aus der Kieferorthopädie aufgegriffen. Ein Hauptthema war die Erwach­senen-Kiefer­ortho­pädie. Für die Kieferorthopädie Dr. Kiwitz und Dr. Gabersek ebenfalls ein Thema, welches laufend auch in der täglichen Praxisarbeit in Essen Anwendung findet. Gesunde & gerade Zähne sind auch bei Erwachsenen ein oft lang gehegter Wunsch!

"Es kommen immer mehr Erwachsene mit dem Wunsch einer Zahnkorrektur in die Praxis und fragen natürlich auch immer häufiger nach möglichst unsichtbaren Zahnspangen. Vor allem Berufstätige scheuen sich aus verständlichen Gründen, eine sichtbare Zahnspange zu tragen. Da ist es gut zu wissen, dass die moderne Zahnspange von heute oftmals praktisch kaum sichtbar, herausnehmbar oder gar unsichtbar ist!" berichtet Dr. Kiwitz.

Dr. Gabersek fügt noch hinzu: "Wir zeigen unseren erwachsenen Patientinnen und Patienten dann meist die transparenten, herausnehmbaren Aligner-Schienen von Invisalign oder die gänzlich unsichtbare Lingualtechnik, bei der die Brackets der festen Zahnspange an der Innenseite Ihrer Zähne befestigt sind - also Incognito."

Es ging jedoch um weit mehr Herausforderungen in der modernen Erwachsenen-Kieferorthopädie bei der 92. Jahrestagung der DGKFO, die dieses Jahr übrigens unter dem Motto "Gemeinsam therapieren – nachhaltig retinieren" vom 04.09-07.09.2019 in Nürnberg statt fand:

Die in den letzten Jahren deutlich gestiegene Zahl erwachsener Patienten, die mit dem Wunsch nach einer kieferorthopädischen Behandlung sowie einer bestmöglichen ästhetischen und funktionellen Rehabilitation die Fachzahnärzte für Kieferorthopädie aufsuchen, erfordert von den Kieferorthopäden ein sehr komplexes Behandlungsmanagement. Oft werden auch andere Fachdisziplinen wie die konservierende Zahnheilkunde, Parodontologie, Prothetik und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie oder die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde mit einbezogen.

Im zweiten Themenschwerpunkt „Langzeitstabilität – Retention“ ging es darum, das erreichte Ergebnis dauerhaft zu sichern und zu stabilisieren. Daher wird die Retention heute bereits bei der Festsetzung der Behandlungsziele mit eingeplant.

Für den wissenschaftlichen Nachwuchs zur klinischen und experimentellen Grundlagenforschung fand neben namhaften Referenten aus dem In- und Ausland im Hauptprogramm wie jedes Jahr ein Parallelsymposium statt.

Die Kieferorthopäden Dr. Christoph Kiwitz und Dr. Gabriele Gabersek schätzen die alljährliche Tagung. "Sie bietet immer wieder ein umfangreiches wissenschaftliches Programm. Denn die aufgegriffenen aktuellen Themen der Tagung, sind auch wichtige Themen bei der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten in unserer Essener Praxis. Auch schätzen wir die Möglichkeit sich, mit vielen Fachärzten für Kieferorthopädie aus dem In- und Ausland, intensiv untereinander auszutauschen," berichtet Dr. Gabersek.

Erfahren Sie mehr über die DGKFO 2019 in Nürnberg

Foto: ©ansi29 / fotolia.com

Bildautoren siehe Seite Newsalle.